Composites 

Textile Halbzeuge für zukunftsweisende Composite Materialien

Faserverbundwerkstoffe, sogenannte Composites, sind auf dem Vormarsch und eignen sich für zahlreiche Anwendungsbereiche des Leichtbaus. Composites bestehen häufig aus Verstärkungstextilien auf Basis von Glas-, Carbon-, Aramid oder Keramikfasern. Diese Fasern können mit den unterschiedlichsten Textiltechnologien verarbeitet werden.
                                                                                                                                                                                       
Bei der FTA werden Textilien und Preforms, sogenannte textile Halbzeuge, entwickelt, verarbeitet und in ihren Eigenschaften perfektioniert. Das Ziel ist, die Herstellung von Bauteilen aus Composites zu optimieren und damit deutlich kostengünstiger zu machen.

Zur Bewertung der neu entwickelten Technologien, Textilien oder Preforms gilt es, die Eigenschaften der textilen Halbzeuge oder daraus hergestellter Composites zu bestimmen, zu analysieren und mit Benchmarks zu vergleichen. Darüber hinaus ist das Verhalten der innovativen Textilstrukturen in und für Folgeprozesse der Wertschöpfungskette zu modellieren und damit berechenbar zu machen.

Für eine entsprechend konsequente Entwicklung von Lösungen für die Industrie erweitert die FTA daher zielgerichtet ihre Infrastruktur, ihr Know-how und ihre Kooperations-Netzwerke in den Bereichen Prozesstechnik, Prüftechnik sowie Modellierung und Simulation.

Modell drehergewebtes Gelege

Simulation Drapierbarkeit

Unsere Drehergewebten Non-Crimp Fabrics (NCF)

Die patentierten  Drehergewebten NCF vereinen überragende Eigenschaften mit wirtschaftlichen Fertigungsmethoden. Die Vorteile dieser Textilien mit neuartigem Bindungssystem machen sich insbesondere bei der Verwendung grober Verstärkungsgarne wie Heavy-Tow-Carbon oder groben Glasrovings und mittleren bis hohen Flächengewichten (350-1300g/m²) bemerkbar.

 

Laden Sie sich den Flyer hier herunter.

Entwicklungszusammenarbeit mit Industriepartnern

Erfahren Sie mehr über die Entwicklung von Drehergewebten NCFs für Liegen von Computer-Tomographen mit Schmuhl Faserverbundtechnik (FVT) GmbH & Co. KG

in der Broschüre 

(Auszug Groz-Beckert Newsletter- März 2016).